Auf dem Weg zu einer besseren Mobilität

KEINE BARZAHLUNGEN AN DEN SERVICEPUNKTEN Auf der Grundlage der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation wurde beschlossen, die Annahme von Barzahlungen an den Servicepunkten vorübergehend einzustellen, um das Risiko einer Kontamination durch Bargeld zu verringern. Alle Kartenzahlungen bleiben weiterhin verfügbar. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihr Verständnis.
NICHTVERFÜGBARKEIT AM 18. MAI Aufgrund einer geplanten Intervention von WORLDLINE (Zahlungsanbieter für Debit- und Kreditkarten) stehen am Montag, den 18. Mai zwischen 00.15 Uhr und 04.30 Uhr weder das Road User Portal noch die Service Points für Zahlungen mit Debit- und Kreditkarten zur Verfügung. Road User Portal: Zahlungen per Banküberweisung, mit Tankkarte und über einen Business Partner sind weiterhin möglich. Service Points: Barzahlungen sind weiterhin nicht möglich.

Aktuell

28 Apr 2020
Blockiertes Upgrade der Satellic OBUs: Korrekturmaßnahmen.

Das Software-Upgrade, das ab 23. April Probleme mit verschiedenen Satellic OBUs verursachte, wurde abgebrochen. Benutzer sind nicht dem Risiko ungerechtfertigter Bußgelder ausgesetzt.

20 Apr 2020
LKW-Maut: was ändert sich am 1. JULI 2020?

Am 1. juli 2020 ändern sich die tarife der Maut in Belgien. Sie finden sie hier.

29 Nov 2019
Vorsicht vor Phishing Mails

Derzeit sind Phishing-E-Mails im Umlauf, Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Rechnung erhalten.

17 Jul 2019
EU-Kommissar V. Bulc gratuliert Viapass zum 5-jährigen Jubiläum.

Am 17. Juli, genau vor fünf Jahren, wurde im Moniteur belge die Gründung der interregionalen Einheit Viapass veröffentlicht. Viapass überwacht, koordiniert und kommuniziert die Kilometergebühr für schwere Nutzfahrzeuge in Belgien. Für diese 3,5-jährige Betriebsdauer ist die Kilometergebühr in Belgien europaweit beispielhaft geworden. Deshalb sind wir bei Viapass sehr geschmeichelt über das Lob von Frau Bulc.