Auf dem Weg zu einer besseren Mobilität

Zahlungsmittel bei Satellic:
- Service Points: Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation und gemäß den Empfehlungen der WHO werden derzeit keine Barzahlungen akzeptiert.
- Pre-Paid-Modus: Tankkarten werden nicht mehr zum zahlen oder Aufladen des Mautguthabens akzeptiert. Im Post-Paid-Modus und für die Kaution werden sie weiterhin akzeptiert.
NICHTVERFÜGBARKEIT AM 27. SEPTEMBER Aufgrund einer geplanten Intervention von WORLDLINE (Zahlungsanbieter für Debit- und Kreditkarten) stehen am Montag, den 27. September zwischen 00.15 Uhr und 04.00 Uhr weder das Road User Portal noch die Service Points für Zahlungen mit Belgischen Debit- und Kreditkarten zur Verfügung. Zahlungen mit Tankkarten, und mit ausländischen Kredit- und Debitkarten sind sowohl an den Service Points als auch auf dem Road User Portal weiterhin möglich. Darüber hinaus ist es auch möglich, per Banküberweisung oder über einen Business Partner auf dem Road User Portal zu bezahlen.
 

DIE VIAPASS KILOMETERMAUT FÜR LASTKRAFTWAGEN VON +3,5 TONNEN IN BELGIEN

Seit dem 1. April 2016 gilt die Mautpflicht in Belgien für Lastkraftwagen von über 3,5 Tonnen zGG. Alle Lastkraftwagen, die auf öffentlichen Straßen in Belgien unterwegs sind, müssen mit einer On Board Unit ausgerüstet sein, die stets eingeschaltet ist. Dieses Gerät verrechnet nur die auf den zahlungspflichtigen Mautstraßen gefahrenen Kilometer.

Auf dieser Website finden Sie alle Informationen zur Kilometermaut sowie Antworten auf die folgenden Fragen:

Wer ist mautpflichtig? »

Wer ist freigestellt? »

Wo finde ich die Tarife und Karten der Mautstraßen? »

Die Nutzung der On Board Unit wird kontrolliert und bei Betrug oder Nichteinschaltung geahndet.

Wichtig: Viapass ist die Aufsichts- und Koordinationsbehördenstelle für die Kilometermaut. Für spezifische technische Fragen zu Ihrer On Board Unit oder bei Fragen zu Ihren Rechnungen wenden Sie sich bitte an Ihren Dienstleistungserbringer.

Aktuell

14 May 2021
Flandern und Brüssel indexieren die Maut am 1. Juli

Ab Donnerstag, 1. Juli 2021 gelten in Flandern und Brüssel neue Lkw-Maut-Tarife. Grund für diese Tarifänderung ist eine Anpassung an den Index. Die Tarife gelten für alle belgischen und ausländischen Lastkraftwagen mit einer höchstzulässigen Masse (HzM) von mehr als 3,5 Tonnen und Anhängerfahrzeuge der Kategorie N1 mit Karosseriecode BC. Am 1. Juli werden keine gebührenpflichtigen Mautstraßen hinzukommen.

03 Dec 2020
Neue grüne Handelsnummernschilder ab 1. Januar 2021: Nur Lastkraftwagen mit Probefahrtnummernschild sind von der Mautpflicht in Belgien befreit

Lkw und Anhängerfahrzeuge mit einem Y-Probefahrtnummernschild fallen, sofern sie bestimmte Sonderbedingungen einhalten, nicht unter die Mautpflicht.

07 Oct 2020
Neue Tarife für die Lkw-Maut ab dem 1. Januar 2021

Ab dem 1. Januar 2021 gelten neue Tarife für die Lkw-Maut in der Wallonie. Grund für diese Tarifänderung ist eine Anpassung an den Index. Die Tarife gelten für alle belgischen und ausländischen Lastkraftwagen mit einer höchstzulässigen Masse (HzM) von mehr als 3,5 Tonnen und Anhängerfahrzeuge der Kategorie N1 mit Karosseriecode BC.

07 Sep 2020
Lass deine Stimme hören, verwenden Sie das Feedback-Formular.

Viapass ist bestrebt, den Nutzern der Maut den bestmöglichen Service zu bieten. Aus diesem Grund haben wir jetzt auch ein Feedback-Formular auf unserer Website platziert. Wenn Sie Beschwerden über Ihren Dienstanbieter, über den Betrieb Ihrer On-Board-Einheit, über die Verteilung dieser Geräte oder über die Abrechnung Ihrer Fahrten haben, können Sie diese jetzt über das Feedback-Formular an Viapass weiterleiten. Konstruktive Vorschläge sind ebenfalls willkommen. Sie können auch direkt zum Feedback- / Beschwerdeformular über www.viapass.be/de/feedback  gehen. Viapass übermittelt Ihre Kommentare direkt an die betroffenen Partner.